mohntorte mit weißer haube

mohntorte mit weißer haube

wenns sonst kan schnee gibt...
wenns sonst kan schnee gibt…

diesen mohnkuchen kennt ihr schon. ich habe ihn bereits HIER einmal gebacken und er schmeckt mir immer noch. diesesmal habe ich das rezept geringfügig verändert und noch 2 el honig dazugegeben um ihn etwas süßer zu machen. und – die haube, die haube! diese besteht aus kokossahne sowie kokosflocken und zitronenzesten.

nachgekocht: kokossahne aus „paleo-küche für genießer“ von danielle walker

  • 1 große dose vollfette kokosmilch, 24h gekühlt
  • 2 tl honig

die festen bestandteile der kokosmilch abheben und mit dem honig in eine kalte schüssel geben. mit dem mixer schlagen, bis eine cremige feste sahne entsteht. dann 6 el kokosflocken und zitronenzesten einrühren. kalt stellen. ich muss dazu sagen, dass diese kokossahne mir nicht immer einwandfrei gelingt. manchmal wirds einfach nix. kann passieren. dann kommt das missglückte etwas in einen smoothie und wird weggemixt. das hat es davon.

wenn der kuchen fertig gebacken ist quer durchschneiden. mit himbeermarmelade bestreichen und die hälfte der kokossahne daraufstreichen. deckel drauf, nochmals mit himbeermarmelade bestreichen und den rest der kokossahne darauf verteilen. mit ein paar zitronenzesten garnieren.

 

Ein Gedanke zu “mohntorte mit weißer haube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.