13. Dezember – „Salade niçoise“ – Winter Edition

13. Dezember – „Salade niçoise“ – Winter Edition

Dieser Salat ist ein Klassiker, über dessen klassische Zutaten sich trefflich streiten lässt, oder 😉 ? Was gehört da eigentlich alles hinein? In den meisten Rezepten finden sich Eier, Thunfisch, Fisolen, Erdäpfel, Tomaten, Artischocken. Aber ganz egal, dieser Salat sieht prächtig aus, schmeckt köstlich, würzig und enthält viele gesunde Zutaten!

20161212_163454_resized

In meiner Wintervariante habe ich den Blattsalat durch Vogerlsalat aus Österreich ersetzt, frische Tomaten durch fein gehackte, getrocknete Tomaten und die Fisolen durch tiefgekühlte Fisolen. Damit wurde er für mich etwas „saisonaler“.

Für eine Platte für 2 Personen:

  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 gekochte Erdäpfel
  • 1 Dose Thunfisch natur (ohne Öl)
  • Oliven
  • Sardellenfilets
  • Kapernbeeren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 andvoll Fisolen
  • 2 Hände Vogerlsalat
  • 2-3 getrocknete Tomaten, feingehackt
  • 1 Karotte in feinen Streifen (optional)
  • 2-4 Artischockenherzen

Marinade:

  • 1-2 TL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone oder 1 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • frische Petersilie feingehackt (optional)

Die Zubereitung ist einfach: Eier und Erdäpfel kochen, Fisolen weich dünsten, Gemüse putzen und zurechtschneiden. Alle Zutaten für die Marinade mit dem Schneebesen mixen bis ein homogenes Dressing entsteht. Dann kommt schon die schöne Arbeit, das liebevolle Anrichten :)… Dazu etwas frisches Baguette servieren.

Als Abendessen hat uns dieser Salat schön satt gemacht!

Ich wünsche guten Appetit! 🙂

20161212_163520_resized

Ein Gedanke zu “13. Dezember – „Salade niçoise“ – Winter Edition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s