Spargelzeit! :)

Spargelzeit! :)

Hier mal etwas anders als gewohnt: Mit Avocadocreme und frischem, gedünstetem Baby-Blattspinat.

Nicht ganz so elegant wegen der Einstiche von der Gabel, aber genauso gut: Mit schlanken, gedünsteten Karotten, Erdäpfel und Sauce Hollandaise.

Mit Sauce Hollandaise und feinen Chili-Fäden.

Als leichte Spargelcremesuppe mit Petersilie und roter Melde garniert…

Sauce Hollandaise ist ja schon so „ein bisschen“ eine Kalorienbombe. Hier habe ich ein Rezept mit etwas weniger Butter (normalerweise ist etwa das Doppelte drin), das trotzdem wunderbar schmeckt! Trotzdem bitte nicht über die Stränge schlagen damit ;). Selbstgemacht schmeckt sie einfach besser als aus dem Packerl.

Die Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Eigelb
  • 2 EL Wasser oder 2 EL Weißwein
  • 75 g Butter – geschmolzen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise schwarzen Pfeffer

Die Nährwerte: 178kcal, 2g EW, 20g F, 0,25g KH

Eigelb und Wasser in einer Metallschüssel mit einem Schneebesen kurz schaumig schlagen. Schüssel über einem Wasserbad auf niedriger Hitze weiter schlagen, bis die Masse dick und schaumig ist. Von der Hitze nehmen und geschmolzene Butter langsam einrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Warm servieren. (Passt übrigens auch zu gebratenem Chicorree 🙂 )

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.