Gebratene Lachsforellenfilets mit Brokkoli und Portobellochampignons

Gebratene Lachsforellenfilets mit Brokkoli und Portobellochampignons

Zutaten für 2 Personen:

  • 300g Lachsforellenfilet
  • 500g Brokkoli
  • 350g Portobello Champignons
  • 20g Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Zitrone

Nährwerte 1 Portion: 324kcal, 46g ew, 12g f, 8g kh, 11g blst, 195mg ca

Manchmal muss es schnell gehen! Und damit es trotzdem köstlich und gesund ist, eignet sich für ein schnelles Gericht ausgezeichnet ein schönes Fischfilet mit viel Gemüse. Und weils ebenso schnell auch verputzt war, gibt’s leider kein Foto von DIESEM Fisch, aber von anderen Variationen… 😉

Knuspriger Saibling auf Gemüse
Toastada mit Lachsforellenstreifen

 

Zubereitung:

Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Wer einen Dampfgarer besitzt hat es einfach, rein damit und die Zeit einstellen… die Röschen kommen perfekt und knackig grün raus. Es eigenen sich aber auch die simplen Körbchen aus dem Asialaden. Die Portobellos putzen, die Stiele rausbrechen und etwas Salz und Pfeffer in die Kappe streuen. Auf Backpapier legen, mit der Öffnung nach oben und bei 180° ca. 15 min backen. In der Kappe sammelt sich köstliches „Schwammerlwasser“ – das Zeichen, dass sie gar sind. Die Fischfilets waschen und trockentupfen, die Hautseite salzen und ins heiße Butterschmalz (oder Ghee, oder Kokosöl) einlegen und braten bis die Fleischseite „hell“ wird, der Fisch gart also „nach oben durch“ und man muss ihn nicht wenden. So wird die Haut auch schön knusprig! Nach Wunsch noch etwas Pfeffern und mit Zitrone und dem Gemüse servieren. Geübte KöchInnen brauchen dafür max. 20min 🙂 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.