Nussknäckebrot

So, oder so ähnlich verwerte ich hin und wieder gerne Reste. Reste von geriebenen Nüssen, Samen, Trockenfrüchte. Es muss nicht immer ein “süßer” Müsliriegel sein!

Die Zutaten für 1 Blech (ca. 16 Stück):
  • 2 Eier
  • 3 Medjoul Datteln (ca. 50g Datteln, oder Rosinen)
  • ca. 6 El Kokosöl
  • 100g Maroni gekocht
  • 200g Nüsse nach Wahl gerieben
  • 1-2 TL Rosmarin
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Hanfsamen
  • 1 TL Salz
  • Grobes Meersalz, Cayennepfeffer
Nährwerte:

Pro Portion ca.: 159 kcal, 6g EW, 12g F, 9g KH

Die Zubereitung:

Ofen auf 150° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Datteln fein hacken und mit Hilfe eines Pürierstabes mit den Eiern und dem Öl vermixen. Alle anderen Zutaten mit einem Löffel dazu mischen bis ein Teig entsteht. Den Teig dünn auf dem Blech verteilen. Am besten mit feuchten Händen flach drücken. Man kann aber auch ein 2. Backpapier darüberlegen und mit dem Nudelholz rollen. Mit etwas groben Salz und Cayennepfeffer bestreuen und im Ofen ca. 30 min backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Dann aus dem Ofen nehmen und gleich mit einem Pizzaschneider oder Messer in 16 Stücke teilen oder nach dem auskühlen einfach in Stücke brechen.

Achtung! Das Knäcke nicht zu braun/dunkel werden lassen. Auf dem Foto sieht man, dass bei mir der Teig etwas zu dunkel geworden ist, wo er dünner war. Wenn der Teig “verbrennt” besteht die Gefahr, dass die guten ungesättigten Fettsäuren darin zerstört werden. Solange der Teig noch etwas Feuchtigkeit enthält, also wenn noch Dampf aus dem Ofen kommt wenn man die Tür öffnet, ist es gut.

Passt wunderbar zu verschiedenen Dips und Aufstrichen oder wird einfach so “vernascht”. Diese Kombination aus leicht süßen Rosinen oder Datteln mit Rosmarin, Salz und Cayennepfeffer ist einfach genial!

Die Inspiration für solche Nussknäckebrote oder Cracker stammt ursprünglich aus diesem Buch: “Paleo Küche für Genießer”. Die Rezepte darin sind aber schon etwas aufwändiger! Also nix für schnell schnell! Trotzdem, tolle Ideen, Inspiration und jedenfalls köstlich!

Ähnliche Rezepte

Rosmarin-Rosinen-Cracker

Toastadas

Süß-pikantes-Restlknäcke

Verlinkung folgt! 🙂