Liebe MLM-VertreterInnen von A bis Z!

Vielen Dank, dass ihr mich immer wieder so hartnäckig und auf die unterschiedlichste Weise kontaktiert:

Mal ganz offen („ich habe da ein super Produkt, und da Sie sich ja mit Ernährung auskennen…, und Sie verdienen auch noch dabei“).

Mal versteckt und lieblich mit einer Freundschaftsanfrage, („ich bin selbstständig im Bereich nachhaltiger Konsum“ Anm: Was soll denn das heißen bitte??? Wenn ich frage was machst du beruflich, was verkaufst du, was bietest du an, ist das die Antwort?; „hast du Interesse an beruflicher Veränderung“; „gute Kontakte sind wichtig“), mit vielen Smileys und Augenzwinkern.

Mal mit Druck („nur hier und heute biete ich nur dir diese einmalige Chance an, in einen absoluten Wachstumsbereich einzusteigen“; „nimm dieses Angebot an, du verpasst sonst die Gelegenheit deinen KundInnen ein wirklich unglaubliches, gesundes Produkt anzubieten“; „du als Ernährungsfachfrau müsstest doch wissen, dass…“ Anm: Der Versuch emotionalen Druck auszuüben, ein schlechtes Gewissen zu verursachen!).

Danke nein!

  • Ich habe kein Interesse daran, in ein (neiiiiin das ist keine Pyramide!) System einzusteigen.
  • Ich habe kein Interesse daran, mir Vorträge anzuhören die mich einlullen sollen.
  • Ich habe kein Interesse daran mich mit einem Fliesenleger auszutauschen, der jetzt Nahrungsergänzungsmittel verkauft und sich deshalb einen Lamborghini leisten kann und nur mehr 4h die Woche arbeiten muss und das Geld fließt von selbst (Nix gegen Fliesenleger bitte!).
  • Ich habe kein Interesse daran zum 20. Mal den exakt selben Satz aus anderer Kehle zu hören, weil alle beim selben Brainwash-Seminar waren.
  • Es ist mir auch völlig egal, wenn ihr dann sauer seid, weil ich nicht auf euer Angebot einsteige und in eurer Verkaufslinie für die (nicht Pyramiden) Spitze Umsätze generiere.
  • Es ist total ok, wenn ihr meine Seite entlikt.
  • Ich werde auch nicht eure Angebote diesbezüglich teilen oder liken oder empfehlen. Auch wenn das Produkt tatsächlich das Allerbeste, Innovativste, am aller, aller, allerbesten wissenschaftlich geprüfte (😉) der Welt sein sollte. WEIL ICH DAS SYSTEM EINFACH NICHT MAG!

ICH HABE INTERESSE DARAN, meinen KundInnen gesunde und natürliche Ernährung nahezubringen. Wenn ich dazu ergänzend Produkte/Nahrungsergänzungsmittel empfehle, dann wähle ich diese selbst, und schaue mir die Zutaten und Inhaltsstoffe an, das Preis-Leistungsverhältnis, und teste es wahrscheinlich auch, und überlege ob das für den oder die passen könnte. Ich spreche mich wenn erforderlich dazu mit ÄrztInnen ab. Ich achte auch darauf, dass ich meinen KundInnen nicht etwas empfehle, wo sie in einem Abo-System landen oder gleich auch selbst als Verkäufer aquiriert werden. Sollte ich für irgendeine Produktempfehlung Provision erhalten, werde ich das IMMER offen sagen und meinen KundInnen ein Alternativprodukt nennen und die Wahl lassen.

Eure Diätologin

PS: Wenn sich jemand wirklich geschäftlich mit mir vernetzen möchte, zur gegenseitigen Unterstützung um eine anerkannte und seriöse Gesundheitsdienstleistung an den Mann/die Frau zu bringen bin ich offen für Gespräche! Sagt einfach klar und deutlich was ihr im Sinn habt, redet nicht drumrum 🙂 .

Exkurs: Was ist MLM? Netzwerk-Marketing (auch Network-MarketingMulti-Level-Marketing (MLM)Empfehlungsmarketing oder Strukturvertrieb) ist eine Spezialform des Direktvertriebs.[1] Im Unterschied zum klassischen Direktvertrieb werden Kunden angehalten, als selbständige Vertriebspartner weitere Kunden anzuwerben.[2] Je nach Aufbau können Netzwerk-Marketing-Systeme einem illegalen Schneeballsystem ähneln oder ein solches als Netzwerk-Marketing ausgeben. Quelle: Wikipedia

Bild: Gerd Altmann, Pixabay