Pulla

Vielleicht hast du ja schon mitbekommen, dass ich Finnland mag. Und Essen. Und das Essen in Finnland auch. Also gibt´s wieder mal Pulla! Pulla? Was? Pulla ist ein traditionelles, finnisches Hefegebäck. Quasi der finnische Strizl. Mit Zimt, Kardamom, Zucker und einfach gut!

Meine Güte… Fast hätte ich es nicht mehr gepostet! Dabei sind sie ausgezeichnet geworden. Die Pullas. Pulla ist ein finnisches Hefegebäck, mit viel (sehr viel) Zucker, viel Butter, viel Zimt und Kardamom. Ich mache es etwas weniger „heftig“. Daher poste ich das „Original“-Rezept und mein Abgewandeltes mit den Nährwerten.

Die Original Zutaten
  • 1kg Mehl
  • ½ l Milch
  • 200g Zucker
  • 200g Butter
  • Ei zum bestreichen
  • 1 Würfel Germ
  • ½ Tl Zimt, ½ TL Kardamom, 1 Prise Salz
Meine Variante für 9-10 mittelgroße Schnecken
  • 500g Mehl
  • 250ml Milch
  • 50g Zucker
  • 100g Butter
  • Ei zum bestreichen
  • 1 Würfel Germ
  • ½ Tl Zimt, ½ TL Kardamom, 1 Prise Salz

Nährwerte pro Stück ca.: 290kcal, 7g EW, 10g F, 44g KH

Zubereitung

Die Milch ganz leicht erwärmen. 100g Zucker, 100g zerlassene Butter, Zimt, Kardamom, Salz und Germ dazugeben und verrühren. Das Mehl einrühren und mit den Knethaken kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Dann mit etwas Mehl bestäuben, ein Tuch darüber geben und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig mindestens doppelt so groß ist.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmals mit etwas Mehl durchkneten. Zu einer Platte ausrollen (ca. 1,5cm dick). Mit 100g zerlassener Butter (abgekühlt!) bestreichen und mit dem restlichen Zucker und noch etwas Zimt bestreuen. Den Teig nun einrollen und Schnecken abschneiden. Auf ein Backblech (mit Backpapier) geben und nochmal etwas aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen und bei 200° für ca. 15min backen.

In meiner Variante sind nur 50g Zucker im Teig und max. 100g Butter. Ich bestreue den auch Teig mit wenig Zucker. Die Schnecken schmecken ganz wunderbar zu Kaffee, oder mit Butter zum Frühstück.

Hier kommst du zur Rezeptübersicht meiner Blog-Serie “Speisen aus aller Welt”

Wenn wir Urlaub in Finnland machen

…geht das natürlich nicht ohne einen Besuch in Helsinki ab. 2-3 Tage am Ende der Reise gehören dieser Stadt. Die Fotos oben stammen von unserem letzten Ausflug nach Helsinki, zum 10. Hochzeitstag. Einfach herumwandern, sich treiben lassen, am Markt Erbsen im Papiersackerl kaufen und Lachs vom Grill futtern, auf der Esplanade(i) im Kaffee sitzen und einen Besuch Fazer Cafe machen! Dann wandern auch noch ein paar Fazer Klassiker in die Tasche. Diese mag ich gerne, quasi die finnischen After Eight! Darfst halt nicht alle auf einmal essen. Gell?

Hinweis: Das ist ein sogenannter Affiliate Link. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision.

Fotos: Birgit Barilits