Kraut-Karottensalat mit Ei und Avocado

Kraut-Karottensalat mit Ei und Avocado

kraut karottensalat

Zutaten für 4 große Portionen:

  • ¼ Kopf Rotkraut
  • ¼ Kopf Weißkraut
  • 4 Karotten
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • frisches Korianderkraut
  • 4 hart gekochte Eier
  • 2 reife Avocados
  • Knoblauch
  • Chili

Die Zubereitung:

Das Kraut hobeln oder möglichst fein nudelig schneiden. Die Karotten mit dem Sparschäler hobeln. Alles gut mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Olivenöl und ein wenig gehacktem Korianderkraut vermischen.

Die Avocado entkernen und mit Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einem Schuss Olivenöl pürieren.

Den Salat anrichten, mit halben Eiern, der Avocadocreme und Chiliringerl garnieren. Wunderschön bunt, knackig, voll mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen!

Guten Appetit! 🙂

Eure Diätologin

 

Foto: Birgit Barilits

23. Dezember – Vorspeisensalat mit Rucola, Avocado und Orange

23. Dezember – Vorspeisensalat mit Rucola, Avocado und Orange

Huiuiui! Morgen kommt schon das Christkind! Ich freue mich schon sehr auf die Tage mit meiner Familie. Höhepunkt sind natürlich die gemeinsamen Mahlzeiten mit köstlichen Gerichten, die es sonst nicht täglich gibt. Gemeinsam wird der Tisch gedeckt, Speisen vorbereitet, herumgewitzelt und alle freuen sich aufs gute Essen und das gemütliche Beisammensein. Und natürlich die Kekse als Dessert…

Heute gibts aber noch etwas Leichtes ;), schließlich müssen noch jede Menge Kleinigkeiten eingepackt werden. Das zelebriere ich auf dem Boden mitten in einem Haufen Geschenkpapier, Zeitungen, Bändern, Schere, Tixo, … Daher gibt es „nur“ eine gute Gemüsesuppe mit Frankfurterwürstel. Ganz unglamourös. Dafür gibt es davor Aber erst einen hübschen Salat:

rucola-salat-mit-orange-und-avocado

Die Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Handvoll Vogerlsalat
  • 2 Handvoll Rucolasalat
  • 1 Orange
  • 1 Avocado

Dressing:

  • 1 EL Oberskren
  • 1 EL Creme Fraiche
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Orange
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung:

Salat waschen und auf einen Teller geben. Avocado schälen und in Scheiben schneiden. Orange schälen und in Stücke/Scheibchen schneiden. Auf den Salat legen. Für das Dressing alle Zutaten mit dem Schneebesen verrühren und über den Salat geben.

Dazu gab es eine Scheibe selbstgebackenes Brot.

 

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein wunderschönes, genussvolles und friedliches Weihnachtsfest! Am Montag geht es weiter mit der Salatbescherung 😉

Herzliche Grüße,

Ihre Diätologin Birgit Barilits

Sehr grüner Salat

Sehr grüner Salat

sehr grüner salat auf schwarzer fliese
Sehr grüner Salat auf schwarzer Fliese

 

Noch grüner: Spinatsalat
Noch grüner: Spinatsalat

 

Auch schön: Gurkensalat mit Chili-Sesam-Marinade
Auch schön: Gurkensalat mit Chili-Sesam-Marinade

 

Zutaten:

  • Grüner Blattsalat nach Wahl
  • Avocado
  • Radieschensprossen
  • Alfalfasprossen
  • Broccoletti Sprossen
  • geröstete Kürbiskerne

Für die Marinade:

  • 1 Teil heller Essig
  • 2 Teile Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • Salz, weisser Pfeffer

Zubereitung:

Den Blattsalat in mundgerechte Stücke zerteilen, die Avocado würfeln, Sprossen dazugeben. Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schlagen bis sich eine homogene Flüssigkeit bildet. Über den Salat, durchmischen, mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen und noch mehr Sprossen zum garnieren drauf! Der Salat ist nicht nur grün sondern auch ein ganz Schneller J

Tipp zur Avocado: Diese kann man ruhig hart kaufen, wenn man sie zusammen mit einem Apfel in eine Zeitung wickelt, ist sie nach 3-5 Tagen perfekt reif. Das liegt daran, dass der Apfel Ethylengas, sein eigenes „Reifegas“, abgibt und so die Avocado zum nachreifen anregt. Daher soll man normalerweise auch Obst und Gemüse jeweils sortenrein lagern, damit es länger hält. Man kann sich diesen Effekt aber wie beschrieben auch zu Nutze machen.

Tipp zur Marinade: Das Rezept 2 Teile öl, 1 Teil Essig funktioniert immer, auch für Dressings mit Balsamicoessig etc.

Tipps zur Sprossenaufzucht: Folgen 🙂

 

Das Rezept zum Gurkensalat mit asiatischem Dressing gibt es HIER nachzulesen. Außerdem noch eine Variante des Rote Rüben Salates und ein Salat aus frischem Blattspinat.