Bunt essen – geht!

Bunt essen – geht!

So kommt man garantiert zu guten Ballaststoffen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralstoffen! 🙂

Weißkraut, Karotte und Rote Rübe enthalten viel Vitamin A, B1, B2, B6, Niacin, Folsäure, C, E, Kalium, Kalzium, Magnesium, und auch Eisen. Und alle 3 sind somit heimische Superfoods.

Ich wünschte Ich könnte Ihnen sagen, dass dieser Salat schnell zu fabrizieren ist, aber das Kleinschneiden Gemüses nimmt doch etwas Zeit in Anspruch. Es sei denn, Sie haben einen Superüberdrübergemüseschneider aus dem Teleshop ;). Aber es lohnt sich! Man kann auch eine etwas größere Menge machen, denn diese bunte Pracht hält sich auch einige Zeit im Kühlschrank.

Also voila – bunter Wintersalat! 🙂

bunt bunt bunt
bunt, bunt, bunt, …

Die Zutaten:

  • 1/4 Kopf Weißkraut
  • 1 große rote Rübe, roh (rote Bete)
  • 4 Karotten
  • 1-2 TL Kümmel (im Ganzen)
  • Apfelessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer (wer mag kann auch Olivenöl mit Leinöl mischen, als pflanzliche Omega 3 Quelle)

Die Zubereitung:

Alles kleinschneiden, kleinhacheln* oder kleinlurchen**. Dann die Gewürze und das Öl dazugeben und mit den Händen kräftig durchmischen. Etwas ziehen lassen und fertig! 🙂

*hacheln = hobeln

**lurchen = wenn man einen Gemüseschneider, einen sogenannten Lurch (haha!) besitzt.

Auf Grund der schönen Farbe eignet sich das auch als Halloweeeeeen Salaaaaargghhhhhht, besonders wenn man sich in den Finger hachelt… nur dumm, das Halloween schon vorbei ist…

6 – Krautfleckerl

6 – Krautfleckerl

Wien/Österreich/“Böhmen“: Krautfleckerl (vegetarisch)

Vienna/Austria/Bohemia: Noodles with sweet-roasted cabbage

krautfleckerl

Zutaten für 4 -6 Personen/Ingredients 4 – 6 Servings:

  • 600g Weißkraut/600g white cabbage
  • 300g Fleckerl/300g noodles, typically small squares
  • 2 mittelgroße Zwiebeln/ 2 middle sized onions
  • Salz, Pfeffer, Kümmel, etwas Zucker / salt, pepper, kummel, pinch of sugar
  • 1 Schuss Essig / 1 dash of vinegar
  • 4 EL Öl oder Butterschmalz / 4 tbsp oil or butter oil

Nährwerte pro Portion ca.: 400 kcal, 10g EW, 10g F, 65g KH

Nutritional values per serving approx.: 400kcal, 10g protein, 10g fat, 65g carbohydrate

Zubereitung/Preparation:

Die Fleckerl in viel Salzwasser bissfest kochen und zur Seite stellen. Das Kraut vom harten Strunk befreien und in „Fleckerlform“ schneiden. Zwiebeln würfeln. Nun die Zwiebeln im Öl anschwitzen, das Kraut dazugeben und langsam goldbraun und glasig braten, bis es fast weich ist.  Dann 1 Schuss milden Essig, ca. ½ TL Zucker, Salz, Pfeffer und Kümmel dazugeben und fertiggaren. Die Fleckerl mit dem Kraut vermischen und servieren!

Das ist ein tolles Gericht für den Herbst und den Winter! Kraut hat viele Vitamine (Vitamin C!) und Ballaststoffe. Der Geschmack der Fleckerl weckt bei mir Kindheitserinnerungen :). Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt das Kraut wirklich langsam zu rösten, denn nur dadurch entwickelt sich der süßliche Geschmack perfekt. Ich mag es gerne, wenn mehr Kraut als Nudeln auf dem Teller sind. Es ist ein nicht sehr farbenfrohes Gericht, aber für einen vegetarischen Tag gut geeignet ;).

Rezept: Von der Mama

Cook the noodles al dente and put them aside.. Cut the hard parts of the cabbage away. Cut the cabbage into small „cubes“, approx. the same size as the noodles. Cut the onions into small cubes and roast them slowly with the oil, they should start to look a little transparent. Add the cabbage, roast everything slowly until it is a little golden/brown and nearly done. To make it quicker there is a littel trick: Add some tbsp of water, the steam quickens the process. Add the vinegar, sugar (1/2 tsp), salt, pepper, kummel stir well and let it roast a little more until the cabbage is well done. Mix with the noodles, and bon appetit! 🙂

This is a good recipe for autumn and winter. Cabbage has a lot of vitamins, especially vitamin C and fiber. The taste of this dish reminds me of my childhood, after playing outside this was exactly the right thing! It is important to roast everything real slow, the cabbage „caramelizes“ and gets a little sweet, and at the same point with the cummel and onions it is very savory. I like it when there is more cabbage then noodles! It is not on the colourful side, but nice as a vegetarian dish.

Recipe: Mom